Reservieren oder nicht?

Das ist hier die Frage...


Kanada: Bezüglich der Frage einer Vorabreservierung von Campingplätzen erfolgte unsere Beratung bislang relativ eindeutig. Wir hatten großteils davon abgeraten, da vor Ort eigentlich immer etwas zu bekommen war. Eventuell nicht der absolute Wunschplatz direkt am Seeufer, aber ein ggf. einfaches Stellplätzchen war jederzeit realisierbar.

 

Situation für 2017 & Einschätzung:

Aus Gründen des 150-jährigen Gründungsjubiläum und den diesbezüglich erlassenen Eintrittspreisen in die Nationalparks, sowie durch die PR-Maschinerie diverser Reiseguides, liegen die Buchungen für das Reisejahr 2017 sage und schreibe ca. 30% über dem Vorjahresniveau. Dies betrifft leider auch die Vorausbuchungszahlen bei den Campgrounds. Da in diesem Jahr nicht mehr Wohnmobile als 2016 in Vermietung sind, wird sich deswegen die Situation nicht ändern. Was wir aber nicht beziffern können, ist das Inlandsaufkommen aus Kanada und den USA, also Familien welche mit deren eigenem Fahrzeug nach Kanada reisen werden. Dies scheint offenbar sehr groß zu sein.

 

Soll ich vorab reservieren oder nicht?

Jeder Reisende hat ein ganz individuelles Bedürfnis nach Sicherheit und Gewissheit jeden Abend einen verfügbaren Stellplatz vorzufinden. Ferner spielt die Reisezeit und natürlich auch die Attraktivität Ihres Übernachtungsortes eine erhebliche Rolle. Daher müssen Sie diese Fragestellung für sich und selbst entscheiden.

 

Unser Rat um auf „Nummer-Sicher“ zu gehen:

Erfolgt in schriftlicher Form an alle unsere Kanada-Kunden noch im Laufe des Februar 2017. Darin enthalten sind ausführliche Infos bzgl. der Drangperioden und eine Anleitung inklusive Begriffserklärungen zur Vorabreservierung. Somit ein weiterer Vorteil einer bei Travelexpert Reisen gebuchten Kanada-Reise. Nachfolgend die Links zur Online-Reservierung:


USA:  Hier raten wir generell zwischen mitte April und mitte Oktober zur Vorabreservierung der sehr stark nachgefragten Regionen Kalifornien, Utah und Arizona. Leider ist das mobile Aufkommen dort dermaßen hoch, dass am eigentlichen Tag der Übernachtung mit an 99% sicherer Wahrscheinlichkeit nichts mehr zu bekommen ist. Die Haupthighlights wie bspw. die Parks Grand Canyon, Monument Valley, Bryce Canyon, Zion, Arches, Yosemite und der gesamte Pacific Coast Highway No. 1 sind oft schon Monate im Voraus komplett ausgebucht. Städte eignen sich i.d.R. nicht für eine Wohnmobilreise. Sollte doch eine der großen Metropolen wie Los Angeles/CA oder Las Vegas/NV oder gar San Francisco/CA auf Ihrer Reiseagenda verzeichnet sein, so ist auch hier eine sehr frühzeitige Vorabreservierung anzuraten. Außerhalb der vorgenannten Monate, sowie in entlegenen Gebieten ist i.d.R. keine Vorabreservierung der Campingplätze notwendig. Infos und Reservierungen erhalten Sie unter den folgenden Links: